Auszeichnung der besten „hölzigen“ Lehrabschluss-Absolventen im Kanton St.Gallen 2018.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter

Meinrad Gschwend

Lignum Holzkette St.Gallen zeichnet die besten Lehrabsolventen bei den Forstwarten, Sägern, Schreinern und Zimmerleuten aus. Heuer war die Auszeichnung speziell. Zum einen, weil es für drei der neun Geehrten bereits die Zweitausbildung war. Zum anderen weil der Beste bei den Zimmerleuten 62 Jahre alt ist.

 

Fredy Schwager aus Wil hat buchstäblich die Seiten gewechselt. Jahrelang unterrichtete er als Berufschullehrer. Dann hat er sich für eine Ausbildung als Zimmermann entschieden. Zusammen mit Leuten, die rund 40 Jahre jünger waren, drückte er nochmals die Schulbank und schloss nun – inzwischen 62 Jahre alt – die Lehre mit grossem Erfolg ab. Zusammen mit Simon Debrunner aus Wald (Lehrbetrieb Holzbau Oberholzer, Eschenbach) erreichte Schwager (Lehrbetrieb Wenk Holz AG, Goldingen) bei den Zimmerleuten kantonsweit die höchste Note. Auch bei den Forstwarten standen zwei mit der genau gleichen Note zuoberst auf dem Podest: Hanspeter Hautle aus Altstätten und Florian Bartholet aus Walenstadt. Für beide war es die zweite erfolgreich abgeschlossene Berufslehre. Wie vielseitig die beruflichen Wege sein können, zeigt Hautle, der zuvor als Bäcker/Konditor gearbeitet hatte.

„Die erfolgreichen Lehrabgänger sind ein Garant für eine hohe Qualität in der Holzbranche“, führte Thomas Wildberger, Präsident von Lignum Holzkette St.Gallen aus. Anlässlich der Feier in Mogelsberg dankte er den erfolgreichen Absolventen und ihren Lehrbetrieben für den jahrelangen Einsatz. Mit der Auszeichnung der besten Lehrabsolventen honoriert der Dachverband der St.Galler Wald- und Holzwirtschaft einerseits Spitzenleistungen. Andererseits wird dokumentiert, dass die St.Galler Holzbranche Jahr für Jahr hervorragende Berufsleute hervorbringt.

Es sind dies bei den Forstwarten: Hanspeter Hautle aus Altstätten (Lehrbetrieb Forst Gemeinschaft Altstätten) und Florian Bartholet aus Walenstadt (Lehrbetrieb Aggeler Forst AG, Mels). Bei den Zimmerleuten: Fredy Schwager und Simon Debrunner. Bei den Sägern: Sandro Züst aus Furna GR (Lehrbetrieb: Ruwa Holzbau, Küblis GR). Bei den Schreinern (Möbel/Innenausbau): Thomas Schmid aus Sonnental (Lehrbetrieb: Egli AG, Niederstetten). Bei den Schreinern (Bau/Fenster): Silvia Abderhalden aus Unterwasser (Lehrbetrieb: Schreinerei Stolz, Unterwasser). Bei den Holzbearbeitern EBA, Richtung Werk/Bau: Beni Kast aus Thal (Lehrbetrieb: Fischer Holzbau AG, Thal). Bei den Schreinerpraktikern EBA, Richtung Schreinerei: Livio Frei aus Flawil (Lehrbetrieb: Keller Züberwangen AG, Züberwangen).

„Würde ich nochmals vor der Berufswahl stehen, würde ich mich genau gleich entscheiden“, betonten die erfolgreichen Lehrabsolventen. Ein anderer ergänzte: „Holz ist ein lebendiges Produkt mit fast unzähligen Einsatzmöglichkeiten. Genau das macht das Arbeiten mit Holz so spannend.“ Die Liebe zum Holz, die Freude an der Arbeit mit diesem einheimischen Werkstoff und die Überzeugung, dass dem einheimischen Holz eine grosse Zukunft bevorsteht, verbinden alle Ausgezeichneten. Deutlich kommt an der Preisverleihung zum Ausdruck, dass es um den hölzigen Nachwuchs im Kanton St.Gallen gut bestellt ist. Um Jahr für Jahr hervorragende Berufsleute hervorzubringen, brauche es gute Gewerbeschulen, attraktive Ausbildungsplätze und offene Lehrmeister, aber auch entsprechende Unterstützung durch Eltern und Bezugspersonen, betonte Wildberger. Die Gratulanten ermuntern die Erstrangierten, auf ihrem Weg weiterzufahren um so in der Verarbeitung von Holz Spitzenleistungen zu erbringen.

 LAP2018alleklein

Legende Bild oben

Die erfolgreichsten Lehrabgänger vl.n.r.: Fredy Schwager (Zimmermann), Thomas Schmid (Schreiner), Livio Frei (Schreinerpraktiker EBA), Simon Debrunner (Zimmermann), Silvia Abderhalden (Schreinerin) Hanspeter Hautle (Forstwart), Florian Bartholet (Forstwart), Beni Kast (Holzbearbeiter EBA), Matthias Sauter (Säger).

 LAP2018einzel6kleinLAP2018einzel1kleinLAP2018einzel3klein

 LAP2018einzel4kleinLAP2018einzel5kleinLAP2018einzel2klein

Fotos mg

Kontaktdaten

Zum Seitenanfang