Prix Lignum 2018 Region Ost

Logo

 

DIE LEICHTIGKEIT DES HOLZBAUS

Landquart, 28. September 2018 – Alle drei Jahre zeichnet der Prix Lignum die besten Schweizer Leistungen mit Holz aus. Die rangierten Projekte in der Region Ost spielen gezielt die Leichtigkeit von Holz aus. So macht das Wohnhaus in St. Gallen (1. Rang) aus zwei Geschossen fünf – möglich wird diese Aufstockung im grossen Stil dank des geringen Gewichts des Baustoffs. Für den Umbau des Gipfelgebäudes auf dem Chäserrugg schwebte das ganze Material mit der Seilbahn zur Baustelle empor (2. Rang). Luftig wirkt aber auch die Konstruktion des Betriebsgebäudes auf dem Campingplatz in Trun (3. Rang), dessen Dach zeltähnlich aufragt. Acht weitere Arbeiten werden mit einer Anerkennung gewürdigt.

Zukunftsweisende Arbeiten mit Holz bekannt machen, das ist das Ziel des Prix Lignum. Der Preis wird zum vierten Mal seit 2009 gesamtschweizerisch verliehen. Zugelassen waren Bauwerke, Innenausbauten, Möbel und Kunstwerke aus der Schweiz oder dem Fürstentum Liechtenstein, die zwischen dem 1. Januar 2014 und dem 28. Februar 2018 fertiggestellt wurden.

Alle Objekte unter www.prixlignum.ch

Weiterlesen: Prix Lignum 2018 Region Ost

Prix Lignum 2018 national

Logo

 

Herzliche Gratulation zur Goldmedaille Bild Chserrugg

für das Bergrestaurant Chäserrugg

 

 

 

Bericht zur nationalen Jurierung

Jahresbericht 2018

Jahresbericht 2018 Titelbild

Jahresbericht der Lignum Holzkette St.Gallen 2018

Auszeichnung der besten „hölzigen“ Lehrabschluss-Absolventen im Kanton St.Gallen 2018.

Meinrad Gschwend

Lignum Holzkette St.Gallen zeichnet die besten Lehrabsolventen bei den Forstwarten, Sägern, Schreinern und Zimmerleuten aus. Heuer war die Auszeichnung speziell. Zum einen, weil es für drei der neun Geehrten bereits die Zweitausbildung war. Zum anderen weil der Beste bei den Zimmerleuten 62 Jahre alt ist.

Weiterlesen: Auszeichnung der besten „hölzigen“ Lehrabschluss-Absolventen im Kanton St.Gallen 2018.

Kaminfeuergespräch

Kaminfeuer 2017 12Mehrwert dank regionalem Holz
von
Meinrad Gschwend

Ohne Holz ist ein Kaminfeuer ist undenkbar. Am Kaminfeuergespräch der Holzkette St.Gallen stand Holz von A bis Z im Mittelpunkt. Der einheimische Rohstoff wurde in seiner ganzen Palette an Anwendungsmöglichkeiten ausgebreitet.

 Einmal ist es ein Kaminfeuergespräch, dann wieder ein Gipfelgespräch: die Veranstaltungen der Vereinigung Lignum Holzkette St.Gallen haben bereits Tradition. Das jüngste – durchgeführt im Erlenholz in Wittenbach – stand unter Titel „Schweizer Holz macht glücklich“. Dass es dies tatsächlich tut, bestätigten die Podiumsteilnehmer auf unterschiedliche Weise.

Weiterlesen: Kaminfeuergespräch

Weitere Beiträge...

Kontaktdaten

Zum Seitenanfang